Trapp, Ute

Sprechstunde
nach Vereinbarung

Weitere Funktionen
  • HOBIT-Beauftragte
  • Senatsausschuss HEP (Mitglied Stellvertreterin)
  • Senat (Mitglied stimmberechtigt)

Portrait: Trapp, Ute, Prof. Dr.

Forschungsinteressen/Fachgebiet

Professorin für Development of Graphical User Interfaces, Web Applikation und Grundlagen der Informatik; Forschungsinteressen ergänzen zum Fachgebiet: Chatbots (Projekt SMEBT - IntentFinder), NLP mit Transformer-Modellen von Hugging Face, Web-, mobile und Cross-Platform-Entwicklung, UX allgemein

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 22/23

Projekt Grundlagen der Informatik (KMI)

Alle Details zur Veranstaltung und zum Studienstart finden Sie unter KMI.

Moodle-Kurs: PGI

Wissenschaftliches Arbeiten in der Informatik 2 / Seminar Kommunikation und Medien

Dieses Modul richtet sich an alle, die im März ihr Abschlussmodul starten.

Moodle-Kurs: skm

Projekt Systementwicklung/Projekt Multimedia/Projekt KMI

Befundungssoftware mit Flutter/Chatbot-Tool-React-App

Das Projekt wird zweigeteilt durchgeführt und erst zum ersten Termin entscheiden wir, wer in welchem Team aktiv ist. Soweit es möglich ist, werden wir natürlich Ihre Interessen berücksichtigen.
In beiden Projekten erwarten wir Vertraulichkeit und die Übergabe aller Urheberrechte an die Partnerfirmen. In beiden Projekten sind Firmen beteiligt, die unter strenger Vertraulichkeit Teile ihres Codes zur Verfügung stellen. Ihre Arbeit wird am Ende produktiv eingesetzt, d.h. in beiden Teams bekommen Sie auch fachliche Unterstützung durch die Firmen und diese nehmen Ihren Code ab.

Team 1: Veterinärmedizinische Befundungssoftware mit C++ und Flutter

Zusammen mit einem Mitarbeiter, einem beteiligten KmU und der Firma CoSi arbeiten Sie an einem gerade bewilligten Forschungsprojekt mit: Die Befundung von veterinärmedizinischen Daten soll vereinfacht werden. Sie implementieren das Grundgerüst und erste Features, um die Befundung tabellarisch und visuell zu dokumentieren, einen Verlauf darzustellen und anonymisierte Daten zur weiteren Analyse zur Verfügung zu stellen. Im Backend arbeiten wir ausschließlich mit C++. Hier bekommen Sie schon entsprechende Code-Snippets zur Verfügung gestellt. Im Frontend (wirklich crossplatform) setzen wir Flutter ein. Sie werden hauptsächlich im Frontend aktiv sein. Natürlich gibt es auch Aufgaben aus dem Bereich CI/CD.

Team 2: Chatbot-Tool-React-App

Die Firma MakeIT hat die Platform melibo unter Verwendung von Angular und Vue.js entwickelt. Mit melibo können Kunden ohne Programmierkenntnisse Chatbot-Dialoge anlegen, Dialoge analyiseren u.v.m.
Ihre Aufgabe besteht darin, den vorhandenen Code zu analysieren und generische Komponenten zu extrahieren/entwickeln, die konfigurierbar in einer reduzierten mobilen Anwendungen (Anforderungen sind zu Projektbeginn bekannt) und vollumfänglich im jetzigen System nutzbar sind. Sie bauen dabei nicht alles um, sondern nur 2-3 Funktionalitäten, die auch mobil verfügbar sein sollen. Ziel ist es also Code-Dopplung zu vermeiden. Serverseitig nutzen Sie in beiden Fällen die bestehende API, d.h. in diesem Projekt wird nur im Frontend und möglichst nur mit React Native entwickelt -- Angular.js werden Sie verstehen müssen und mit Vue.js ggf kombinieren. Dies ist auch in der Webanwendung bereits der Fall.

Projekt MM/Projekt KMI

Sie können bei zusätzlicher Qualifikation gerne als Entwickler:in mitarbeiten – normalerweise reichen die Kenntnisse der ersten beiden Semester hierfür nicht aus, da komplexere Frameworks und Architekturen verwendet werden.
Als UX-Expert:in unterstützen Sie den Entwicklungsprozess und arbeiten fest in einem der oben genannten Teams mit, in dem Sie

  1. Bei der Diskussion von Features immer wieder die Perspektive der Persona einbringen.
  2. Verschiedene Interaktionsmöglichkeiten in Form von Paper-Prototypen entwickeln und diese mit der Zielgruppe und der Methode Thinking Aloud validieren.
  3. Mit Figma das finale Design entwickeln.
  4. Diese Schritte wiederholen Sie vorbereitend für die ersten Sprints.
  5. Im letzten Sprint: Sie dokumentieren das Projekt mit einem geeigneten Video. Dazu entwickeln Sie Ideen, die Sie mit den Dozent:innen und dem Projektteam diskutieren. Sie schreiben ein Drehbuch, Sie drehen und schneiden den finalen Film.

Kontakt

Prof. Dr. Ute Trapp

Kommunikation
Schöfferstraße 8b
64295 Darmstadt
Büro: D15, 305

+49.6151.16-37733
ute.trapp@h-da.de