Meldungen

Am 30.11.2018 wurden unsere Absolventinnen und...

Weiterlesen

Master WS 2017/18: Benedikt-Alexander Mokroß:...

Weiterlesen

KinderCampus 2019

Die Termine für die KinderCampus-Wochen im Sommer...

Weiterlesen

Darmstadt/Oberursel. Schülerinnen und Schüler der...

Weiterlesen

Aus in diesem Jahr nimmt unser Fachbereich am Hess...

Weiterlesen
h_da_Gebaeude_D_14 Anja Behrens

Neue Webpräsenz des FB Informatik

Seit dem 19.09.2018 ist der neue Webauftritt unseres Fachbereichs online.

Fehlen Ihnen hier Informationen? Dann freuen wir uns über Rückmeldung

Zum alten Webauftritt.  

Herzlich Willkommen am Fachbereich Informatik der h_da

Der Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt gehört zu den größten und anerkanntesten Informatikfachbereichen an deutschen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Ein engagiertes Team von 50 Professuren, 60 Mitarbeitenden und über 100 Lehrbeauftragten betreut aktuell knapp 2.000 Studierende in interessanten Studiengängen auf Bachelor- und Masterniveau.

Als einer der ersten Fachbereiche in Deutschland haben wir bereits 1999 Bachelor- und Masterstudiengänge entwickelt, die mittlerweile bereits mehrfach verbessert und reakkreditiert wurden. Seit 2017 besitzen wir ein eigenes Promotionsrecht, so dass Studierende unseres Fachbereichs nach dem Masterstudiengang an unserer Hochschule auch den Doktorgrad erwerben können. Alternativ qualifizieren sich unsere Promovenden in Kooperation mit Universitäten - auf diese Weise wurden bereits über 30 Promotionen abgeschlossen.

Als Studierendem bzw. Studieninteressiertem bietet Ihnen die Größe des Fachbereichs den Vorteil, dass Sie sich in Ihrem Studium im ganzen Spektrum der Informatik bewegen können, von der Theorie über diverse Anwendungsgebiete (z.B. IT-Sicherheit, Big Data, Augmented Reality) bis hin zu Fragen der Wirtschaftlichkeit in der Informatik.

Lehre, Forschung und Praxis erleben Sie an unserem Fachbereich integriert. Wählen Sie aus unserem breiten Angebot das für Sie passende aus.


Herzliche Grüße
Harald Baier

Zur gendergerechten Sprache des Webauftritts

Der Webauftritt des Fachbereichs Informatik verwendet nach Möglichkeit geschlechtsneutrale Begriffe und Formulierungen, z.B. Studierende. Sofern dies aus Darstellungsgründen nicht zweckmäßig ist, wird die maskuline Form verwendet, die immer auch die feminine Form meint.

Darüber hinaus hat sich unserer Fachbereich und unsere Hochschule explizit der Chancengleichheit verpflichtet.

Weitere Informationen

Unser Fachbereich engagiert sich seit Jahren, das spannende Feld der Informatik Kindern sowie Schülerinnen und Schülern näher zu bringen und bei der Berufs- und Studienwahl zu unterstützen.

  • Im KinderCampus lernen Kinder den spielerischen Umgang mit Roboter-Technologie.
  • Wir unterstützen den Girls’ Day / Boys’ Day, bei dem Schülerinnen und Schüler Einblick in das Berufsfeld der Informatik gelangen können.
  • Lehrerinnen und Lehrer laden wir ein, unseren Fachbereich zu besuchen. Gern führen wir durch den Fachbereich und organisieren den Besuch einer Vorlesung. Auch ein Besuch an interessieren Schulen selbst ist möglich. Sprechen Sie uns an.

In unserem Gebäude D14 sind Ihnen sicher schon einmal die vielen Vitrinen aufgefallen. Diese bilden unsere Informatiksammlung.

Die Sammlung entstand aus Modellen und Geräten, die Prof. Dr. Alwin Walther in dem von ihm 1928 gegründeten und bis 1966 geleiteten Institut für Praktische Mathematik (IPM) der TH Darmstadt entwickelt hatte. Die Sammlung enthält nahezu alle nach der Auflösung des IPM im Jahr 1967 noch erhaltenen Lehrmittel. Die Sammlung wurde mit Gegenständen aus unserem Fachbereich, mit Stiftungen und Leihgaben systematisch ergänzt, um die Entwicklung der Informatik und ihrer Lehrmittel umfassend darzustellen.

Zur detaillierten Darstellung der Sammlung.

Unser Fachbereich lobt gleich zwei Preise aus, die herausragende Leistungen unserer Studierenden würdigt. Der Fachbereichspreis zeichnet hervorragende Abschlussarbeiten aus und wird seit 1991 verliehen. Der Dörte-Wörner-Innovationspreis will Mitglieder der Hochschule Darmstadt anregen, Geschäftsideen im Informatikumfeld zu entwickeln und damit Unternehmen zu gründen.