Prof. Dr. Stefan Rapp

Professor
Fachbereich I

Lehrgebiet/Arbeitsbereich
Technische Informatik, Embedded Graphik und Grundlagen der Informatik

Sprechstunde
nach Vereinbarung (per Email)

Schöfferstraße 10
64295 Darmstadt
+49.6151.16-38444
Stefan Rapp

Stefan Rapp ist Professor für Technische Informatik, Embedded Graphik und Grundlagen der Informatik am Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt. Er ist Sprecher der Fachgruppe Technische Informatik, Vorsitzender des Wahlvorstandes und des Preisausschusses.

Seine Forschungsinteressen sind breit gefächert: Computergraphik insbesondere bei Embedded Systemen, Sprachassistenzsysteme, Multimodaler Dialog, intelligente Umgebungen, Maschinelles Lernen, UI Technologien, und autonome Systeme wie etwa selbstfahrende Autos. Prof. Rapp ist seit 2014 an der Hochschule Darmstadt, zuvor arbeitete er bei der Contintental Automotive GmbH als Software Architekt für embedded Linux an computeranimierten Kombiinstrumenten und acht Jahre bei Sony in der Forschung an Sprachdialogsystemen und neuartigen Interaktionsgeräten, zuletzt als Principal Scientist. Seit 2004 führt er darüberhinaus ein Unternehmen das sich mit UI-Technologien und der Medientechnik LumEnActive, einer steuerbaren Projektion im Raum befasst. Seine Ausbildung an der Universität Stuttgart schloss er mit einem Doktor der Philosophie am Institut für Maschinelle Sprachverarbeitung ab, nachdem er Informatik (mit Auszeichnung) ebenfalls in Stuttgart studiert hat.

Seine Forschungsergebnisse sind in mehr als 50 Veröffentlichungen und mehr als 35 Patentanmeldungen in mehr als 15 Patentfamilien veröffentlicht.

Wintersemester 2018/19

  • Master: Embedded HMI & Graphics
  • Master: Projekt Systementwicklung I/II, mit Stephan Gimbel
    Thema: Autonome Systeme (Crazyflie, Tracking)
    >> Für Infos hier klicken <<
  • Bachelor: Seminar Wissenschaftliches Arbeiten in der Informatik 2
  • Bachelor: Projekt Systementwicklung, mit Björn Frömmer und Elke Hergenröther
    Thema: Multimedia Billard Table
    >> Für Infos hier klicken <<
  • Bachelor: Technische Grundlagen der Informatik

 

    Lehrveranstaltungen früherer Semester

    Sommersemester 2018

    • Keine Lehrveranstaltungen (Forschungssemester)

    Wintersemester 2017/2018

    • Technische Grundlagen der Informatik
    • Projekt Systementwicklung / Multimedia (Bachelor), mit S.Gimbel
      Thema: Super Mario Kart mit RC-Cars
    • Projekt Systementwicklung I/II (Master), mit S. Gimpel
      Thema: Autonomes Fahren
    • Praxisphase Projektmanagement (KoSI)
    • Seminar: Problemlösung und Diskussion
    • Praxismodul (Bachelor)

      Sommersemester 2017

      • Technische Grundlagen der Informatik
      • Embedded HMI & Graphics
      • Projekt Systementwicklung I/II (Master), zusammen mit S. Gimbel
        Thema: Autonomes Fahren
      • Wissenschaftliches Arbeiten in der Informatik 2

      Wintersemester 2016/2017

      • Technische Grundlagen der Informatik
      • Projekt Systementwicklung (Bachelor) / Projekt Multimedia
      • Projekt Systementwicklung I/II (Master), zusammen mit S. Gimbel
      • Praxismodul Forschung und Entwicklung (KoSI)
      • Praxismodul

      Sommersemester 2016

      • Rechnerarchitektur
      • Programmieren, Algorithmen und Datenstrukturen 2
      • Embedded HMI & Graphics
      • Projekt Systementwicklung (Bachelor)

      Wintersemester 2015/2016

      • Programmieren, Algorithmen und Datenstrukturen 1 (Bachelor 1)
      • Technische Grundlagen der Informatik (Bachelor 1)
      • Projekt Multimedia (KMI 3)
      • Projekt Systementwicklung (Bachelor 5 / KMI 5)
      • Praxismodul Projektmanagement (KoSI 5)

      Sommersemester 2015

      • Rechnerarchitektur
      • Embedded HMI & Graphics
      • Praxismodul (zusammen mit Alois Schütte)
      • Praxismodul Forschung und Entwicklung (KoSI)
      • Praxismodul Systementwicklung (KoSI)

      Wintersemester 2014/2015

      • Technische Grundlagen der Informatik
      • Vorbereitungsseminar (zusammen mit Alois Schütte)
      • Praxismodul Forschung und Entwicklung (KoSI)
      • Praxismodul Systementwicklung (KoSI)

      Ausgewählte Publikationen

      Bram van der Vlist, Gerrit Niezen, Stefan Rapp, Jun Hu, Loe Feijs (2012) ``Controlling Smart Home Environments with Semantic Connections: a Tangible and an AR Approach'', DeSForM 2012, 7th International Workshop on the Design & Semantics of Form & Movement, April 18--20, Wellington, New Zealand. pdf

      Stefan Rapp, Irene Weber (2010) ``LumEnActive and Pervasive Digital Signage Projection'', In: Proc. Pervasive Advertising and Shopping 2, May 17, Helsinki, Finland. pdf

      Stefan Rapp (2010) ``Spotlight Navigation: a pioneering user interface for mobile projection'', In: Proc. Ubiprojection, May 17, Helsinki, Finland. pdf

      Georg Michelitsch, Martin Osen, Jason Williams, Beatriz Jimenez, Stefan Rapp (2004) ``Haptic Chameleon'', Proceedings EuroHaptics 2004, June 5--7, Munich, Germany. pdf

      Christian Elting, Stefan Rapp, Gregor Möhler, Michael Strube (2003) ``Architecture and Implementation of Multimodal Plug and Play'',
      In: Proceedings of the 5th International Conference on Multimodal Interfaces (ICMI-PUI '03), pp. 93--100, November 5--7, Vancouver,  B.C., Kanada. pdf

      Sunna Torge, Stefan Rapp, Ralf Kompe (2002) ``Serving Complex User Wishes with an Enhanced Spoken Dialogue System'', In: Proceedings of ICSLP 2002, Volume 3, pp. 2049--2052, September 16--20, Denver, Colorado, USA. pdf

      Michael Strube, Stefan Rapp, Christoph Müller (2002) ``The Influence of Minimum Edit Distance on Reference Resolution'', In: Proceedings of the 2002 Conference on Empirical Methods in Natural Language Processing (EMNLP '02), pp. 312--319, July 6--7, Philadelphia, PA, USA. pdf

      Stefan Rapp (1998) ``Automatisierte Erstellung von Korpora für die Prosodieforschung'' (in German), Ph.D. thesis, Institut für  Maschinelle Sprachverarbeitung, Universität Stuttgart, Germany. pdf

      Werdegang

      2014 - heute

      Professor an der Hochschule Darmstadt

      2012- 2014

      Continental Automotive GmbH in Villingen-Schwenningen als Software Architekt

      2004 - heute

      Conante, LumEnActive als Gründer und Unternehmer

      1997-2004

      Sony Corporate Research Labs Europe in Stuttgart als Principal Scientist

      1995-1997

      Promotion zum Dr.Phil. am Institut für Maschinelle Sprachverarbeitung der Universität Stuttgart

      1988-1995

      Studium der Informatik (Dipl. Inform.) an der Universität Stuttgart