Braun, Michael

Professor
Fachbereich I

Weitere Funktionen

    Sprechstunde
    nach Vereinbarung per E-Mail

    Schöfferstraße 8b
    64295 Darmstadt
    : D14,208
    +49.6151.16-38487
    Michael Braun

    Michael Braun ist Professor für Theoretische Informatik und IT-Sicherheit am Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt. Seine Forschungsinteressen liegen auf den Gebieten Codierungstheorie, Algebraische Kombinatorik, Kryptographie und IT-Sicherheit.

    Theoretische Informatik (Bachelor)

     

    Codierungstheorie (Master)

     

    Hauptseminar (Master):

    „Contemporary topics in reliable data communication“

    Themenbereiche:

    • Using chemistry for storing information: DNA digital data storage
    • Post-quantum-age: McEliece for public-key-cryptography
    • New codes for the 5G standard:  polar codes
    • Transmission in a network above capacity: random network coding
    • Graphs for error correction: tail biting trellis for linear block codes
    • Machine learning meets coding:  neural networks for decoding
    • Weitere Themenbereiche möglich

    Ablauf:

    • Am ersten Termin Montag 21.10.2019, 11:45-12:30 (Mittagspause) findet die Themenvergabe statt.
    • Die Themen werden in Zweierteams bearbeitet.
    • Es werden Themen aus den genannten Bereichen vergeben.  Eigene Vorschläge aus diesen Bereichen können eingebracht werden.
    • Ende November stellt jedes Team das eigene Thema kurz vor (5-10 min, 1-3 Folien)
    • In der Woche vor dem Klausuren gibt es nochmals ein Update (5-10 min pro Team), schriftliches Exposé zur Seminararbeit.
    • Nach der Klausurzeit finden in einem Workshop (1 Tag) die Vorträge statt (60 min inkl. Diskussion pro Thema; etwa 30 pro Person).
    • Eine Woche nach dem Workshop werden die schriftlichen Ausarbeitungen abgegeben (LaTeX, documentclass IEEEtran, zweispaltig, 8-12 Seiten).

     

    Forschungsinteressen

    Codierungstheorie
    Algebraische Kombinatorik
    Kryptographie
    IT-Sicherheit

    Publikationen

    Co-Authoren: Gianmarco Baldini, Anton Betten, Holger Bock, Marcus Dichtl, Tuvi Etzion, Rainer Falk, Harald Fripertinger, Erwin Hess, Johann Heyszl, Joshua Humpich, Anton Kargl, Adalbert Kerber, Michael Kiermaier, Andreas Koepf, Axel Kohnert, Florian Kohlmayer, Antii Laaksonen, Reinhard Laue, Mingyan Li, Scott Lindelman, Florian Mallmann, Felice Manganiello, Bernd Meyer, Ulrike Meyer, Anamari Nakić, Franco Oliveri, Patric Östergård, Radha Poovendran, Jan Reichelt, Richard Robinson, Joachim Rosenthal, Krishna Sampigethaya, Hermann Seuschek, Anna-Lena Trautmann, Alexander Vardy, Alfred Wassermann, Susanne Wetzel

    Werdegang

    1997 - 2002

    Studium der Mathematik und Informatik an der Universität Bayreuth

    2002 - 2003

    Promotion an der Universität Bayreuth

    2004 - 2009

    Research und Senior Research Scientist bei Siemens (Corporate Technology)

    2009 - jetzt

    Professor für Informatik an der h_da