Drozdowski, Pawel

Mitarbeiter
Fachbereich I
Schöfferstraße 10
64295 Darmstadt
: D19,0202
+49.6151.16-30087
Pawel Drozdowski

Pawel Drozdowski ist ein wissenchaftlicher Mitarbeiter und Doktorand in der Forschungsgruppe da/sec - biometrics and internet security und Mitglied im Center for Research in Security and Privacy Darmstadt.

Forschungsinteressen

  • Biometrische und Multi-Biometrische Systeme
  • Iris-Erkennung
  • Effiziente biometrische Identifikationsalgorithmen
  • Biometrischer Datenschutz

Ausgewählte Publikationen

  • Pawel Drozdowski, Christian Rathgeb, Christoph Busch, "Computational Workload in Biometric Identification Systems: An Overview", in IET Biometrics (open access), 2019.
  • Pawel Drozdowski, Nicolas Buchmann, Christian Rathgeb, Marian Margraf, Christoph Busch, "On the Application of Homomorphic Encryption to Face Identification", in Proc. International Conference of the Biometrics Special Interest Group (BIOSIG), Darmstadt, Germany, September 2019.
  • Pawel Drozdowski, Christian Rathgeb, Christoph Busch, "Turning a vulnerability into an asset: Accelerating Facial Identification with Morphing", in Proc. International Conference on Acoustics, Speech, and Signal Processing, Brighton, UK, May 2019.
  • Pawel Drozdowski, Daniel Fischer, Christian Rathgeb, Christopher Schiel, Christoph Busch, "Database Binning and Retrieval in Multi-Fingerprint Identification Systems", in Proc. International Workshop on Information Forensics and Security (WIFS), Hong Kong, December 2018.
  • Pawel Drozdowski, Florian Struck, Christian Rathgeb, Christoph Busch, "Benchmarking Binarisation Schemes for Deep Face Templates", in Proc. International Conference on Image Processing (ICIP), Athens, Greece, October 2018.
  • Pawel Drozdowski, Surabhi Garg, Christian Rathgeb, Marta Gomez-Barrero, Donghoon Chang, Christoph Busch, "Privacy-Preserving Indexing of Iris-Codes with Cancelable Bloom Filter-based Search Structures", in Proc. European Signal Processing Conference (EUSIPCO), Rome, Italy, September 2018.
  • Pawel Drozdowski, Christian Rathgeb, Christoph Busch, "Bloom Filter-based Search Structures for Indexing and Retrieving Iris-Codes", in IET Biometrics 7(3) pp. 260-268, May 2018.
  • Pawel Drozdowski, Florian Struck, Christian Rathgeb, Christoph Busch, "Detection of Glasses in Near-infrared Ocular Images", in Proc. International Conference on Biometrics (ICB), Queensland, Australia, February 2018.
  • Pawel Drozdowski, Christian Rathgeb, Heinz Hofbauer, Johannes Wagner, Andreas Uhl, Christoph Busch, "Towards Pre-alignment of Near-infrared Iris Images", in Proc. International Joint Conference on Biometrics (IJCB) pp. 46-53, Denver, USA, October 2017.
  • Pawel Drozdowski, Christian Rathgeb, Christoph Busch, "Multi-Iris Indexing and Retrieval: Fusion Strategies for Bloom Filter-based Search Structures", in Proc. International Joint Conference on Biometrics (IJCB) pp. 359-366, Denver, USA, October 2017.
  • Pawel Drozdowski, Christian Rathgeb, Christoph Busch, "SIC-Gen: A Synthetic Iris-Code Generator", in Proc. International Conference of the Biometrics Special Interest Group (BIOSIG), Darmstadt, Germany, September 2017.

Projekte

  • BioBiDa – Biometrie und Big Data: Effiziente Multi-biometrische Identifizierung in Large-Scale Datenbanken (https://dasec.h-da.de/projects/current-projects/biobida/) Der rasante Marktanstieg biometrischer Technologien fordert neue Konzepte um große Datenmengen effizient verarbeiten zu können. Ziel dieses zweijährigen Projekts ist die Entwicklung von effizienten biometrischen Identifizierungssystemen welche datenschutz-freundliche Suchanfragen in Echtzeit auf großen biometrischen Datenbanken ermöglichen. Der Fokus liegt dabei auf Gesichts- und Hand-basierten Erkennungssystemen. Entwickelte Methoden sollten eine potentielle Fehleranfälligkeit von biometrischen Systemen vermindern und eine Echtzeitidentifikation ermöglichen.Aus Anwendersicht ergibt sich eine duale Nutzung der Projektergebnisse. Eine robuste biometrische Echtzeitsuche kann für benutzerfreundliche kooperative Identifikation sowie und bei forensischen Ermittlungen genutzt werden. Durch den Einsatz datenschutzfreundlicher Konzepte wird zusätzlich die gesellschaftliche Akzeptanz von biometrischen Technologien gestärkt.

Offene Bacherlor-/Master-Arbeiten

Masterarbeit oder Bachelorarbeit

Haben Sie an einem der Themen Interesse oder möchten Sie ein Thema vorschlagen, das meinen Forschungsinteressen entspricht? Schreiben Sie mir gerne eine E-Mail.

Werdegang

2010 - 2016

BSc und MSc an der Technical University of Denmark.

2016 - jetzt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei H-DA/CRISP und Promotion an der Norwegian University of Science and Technology.