Prof. Dr. Michael von Rüden

Professor
Fachbereich I

Lehrgebiet/Arbeitsbereich
Distributed Systems

Weitere Funktionen

    Sprechstunde
    Nach Vereinbarung.

    Schöfferstraße 8b
    64295 Darmstadt
    : D14,3.05
    +49.6151.16-30211
    Michael von Rüden

    Michael von Rüden ist Professor für Verteilte Systeme am Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt.  Seine Lehr- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Verteilter Systeme, Cloud-Computing, Big-Data, DevOps und CI/CD. Darüber hinaus interessiert er sich für Software Defined Networking, drahtlose Netzwerke und das Internet der Dinge.

    Vor seiner jetzigen Position war Prof. von Rüden als Senior Researcher bei den NEC Laboratories Europe in Heidelberg als technischer Projektleiter verschiedener EU-Projekte im Bereich 5G und NFV tätig. Bevor er zu NEC kam, arbeitete er für das California Institute of Technology als Netzwerk-Forschungsingenieur am CERN in Genf. Seine Forschung und Entwicklung konzentrierte sich auf die Optimierung von Hochgeschwindigkeits-Weitverkehrsnetzen und große Datentransfers unter Verwendung von Software Defined Networking insbesondere für den Large Hadron Collider.

    Während seiner Promotion am Institut für Kommunikationstechnik der Leibniz Universität Hannover beschäftigte sich Prof. von Rüden mit der Leistungsanalyse von Kommunikationsnetzwerken unter Verwendung der Warteschlangentheorie und des stochastischen Netzwerkkalküls, um zum Beispiel Routerpuffergrößen, Verzögerungsgrenzen und Fairness von mehreren parallel Datenflüssen zu bestimmen.

    Wintersemester 2019/2020

    • Bachelor: Betriebssysteme (Vorlesung+Praktikum)
      • Studierende, die die Veranstaltung belegen möchten, müssen am ersten Termin teilnehmen.
      • Link zum Moodle Kursraum
    • Bachelor: Praxisphase
    • Bachelor Dual: Praxisphase 2
      • Link zum Moodle Kursraum
    • Master: Cloud-native Application Development (Vorlesung+Seminar+Praktikum)

    Sommersemester 2019

     

      Forschungsinteressen

      Meine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen

      • Cloud-Computing and Cloud-Native Applications
      • DevOps und Continuous Integration and Deployment
      • Big-Data Analysis
      • High Performance IT Systems
      • Internet of Things

      Sollten Sie interesse an einer Zusammenarbeit haben, sprechen Sie mich gerne direkt an. Forschungsvorhaben lassen sich sowohl über die H-DA als auch über mein Steinbeis Transferzentrum abwickeln.

      Ausgewählte Publikationen

      • J. Martrat, S. Castro, M. Bredel, R. Vilalta. 5G Development and Validation Platform for global Industry-specific Network Services and Apps. in Proceedings of the European Conference on Networks and Communications, 12-15 June 2017, Oulu, Finland.
      • H. Karl, S. Dräxler, M. Peuster, A. Galis, M. Bredel, A. Ramos, J. Martrat, S. Siddiqui, S. Rossem, W. Tavernier, and G. Xilouris. DevOps for Network Function Virtualization. 5G issue in Transactions on Emerging Telecommunication Technologies, August 2016 Issue. 
      • M. Bredel, Z. Bozakov, A. Barczyk, and H. Newman. Flow-Based Load Balancing in Multipathed Layer-2 Networks using OpenFlow and Multipath-TCP. In Proc. of ACM HotSDN, August 2014, Chicago, USA.
      • M. Bredel, A. Barczyk, and H. Newman. Application-Aware Traffic Engineering for Wide Area Networks using OpenFlow. SCinet Emerging Technologies, SuperComputing Conference, November 2013, Denver, USA.
      • M. Bredel, Z. Bozakov, and Y. Jiang: Analysing Router Performance Using Network Calculus with External Measurements. In proceedings of the International Workshop on Quality of Service (IWQoS 2010), June 2010. Beijin, China. 
      • M. Bredel and M. Fidler: A Measurement Study regarding Quality of Service and its Impact on Multiplayer Online Games. In Proceedings of the International Workshop on Network and Systems Support for Games (NetGames 2010), November 2010. Taipei, Taiwan.
      • M. Bredel and M. Fidler: Understanding Fairness and its Impact On Quality of Service in IEEE 802.11. In Proceedings of the Conference on Computer Communications (INFOCOM 2009), April 2009. Rio de Janeiro, Brazil. 

      Werdegang

      1999 - 2007

      Studium der Elektro- und Informationstechnik an der TU Darmstadt

      2007 - 2009

      Promotion am Institut für Multimedia Kommunikation an der TU Darmstadt

      2009 - 2012

      Promotion am Institut für Kommunikationstechnik an der Leibniz Universität in Hannover

      2012 - 2014

      Network Research Engineer am Caltech (Pasadena, USA) und CERN (Geneva, Sitzerland)

      2014 - 2015

      Professor für Web Communication und Information Systems an der FH-Kufstein in Österreich

      2015 - 2017

      Senior Researcher bei den NEC Research Labs in Heidelberg

      seit 2017

      Professor für Verteilte Systeme an der Hochschule Darmstadt

      PGP-Public Key

      Encrypted eMail welcome! Feel free to download my public key
      GPG/PGP-Key: 0x139CBCF84F555E57
      E969 592F 26CD 7BCD 6DB8 59B1 139C BCF8 4F55 5E57