Schestag, Inge

Hinweise zu Rahmenbedingungen der präsenzfreien Lehre im Sommersemesters 2020

Liebe Studierende,

um den Besonderheiten zu Zeiten der Corona-Krise Folge zu leisten, habe ich mich, gemeinsam mit Kollegen, mit denen ich gemeinsame Lehrveranstaltungen anbiete, für die präsenzfreie Durchführung der Vorlesungen zu einem Mix aus den folgenden Komponenten entschieden:  

  • Live-Vorlesungen“ (Funktionsfähigkeit der Plattformen und des Internetanschlusses der Studierenden vorausgesetzt), die jedoch aus mehreren Gründen nicht aufgezeichnet werden.

Diese „Live-Vorlesungen“ dienen primär als Q&A Sessions für Rückfragen zu den zuvor von den Studierenden erarbeiteten Lehrinhalte mit Hilfe von Lernvideos und empfohlener Literatur (s.u.), aber auch zur gemeinsamen Besprechung von Hörsaalübungen, praktischen Anwendungsbeispielen, Vorbesprechung der Praktikumsaufgaben etc.

  • Vorab von den Dozenten aufgezeichnete Lernvideos, ebenfalls mit Möglichkeiten zur Rückfrage in Q&A Sessions im Rahmen der „Live-Vorlesungen“ bzw. im Moodle-Forum
  • Selbststudium Literatur (relevante Lektüre wird als Ebook oder Scan bereitgestellt) mit Q&A-Sessions und Moodle Forum

Die präsenzfreie Durchführung der Praktika wird unter den folgenden Rahmenbedingungen stattfinden:

  • Im Praktikum wird die Gruppengröße auf 4 erhöht. Dadurch wird die Möglichkeit gegeben, Arbeit zu verteilen und temporäre Lastspitzen einzelner Studierender auszugleichen. Für jede Gruppe gibt es fest terminierte ca. 20-minütige „Fokusgespräche“ innerhalb der üblichen Praktikumszeiten. Weitere Kontaktmöglichkeiten bestehen zu Tutoren.
  • Wie auch in den Präsenzpraktika ist es das Ziel, das Testat am Ende des Praktikumstermins zu erwerben.
    Zusätzlich werden die entsprechenden Praktikumsdokumente, die für das Testat relevant sind, ins Moodle hochgeladen. In den Master-LVen sind dies explizite Ausarbeitungen, die bis zum vorgegebenen Termin nach dem Praktikum ins Moodle hochgeladen werden.
  • Teilnehmern, die in einem Fokusgespräch mehrfach nicht mit der relevanten Materie (d.h. den erarbeiteten Lösungen der Gruppe) vertraut sind, wird das Testat nicht erteilt.

Wenn Sie vorab, auch im Rahmen der Belegphase Fragen haben, können Sie sich gerne direkt an mich wenden. Die Selbsteinschreibung in die Moodles zu meinen LVen beginnt am 18.04.2020, nach Ende des Zuteilungsprozesses am Vortag.

Inge Schestag

Bachelor

Master

Zusätzliche Rahmenbedinungen für das Master-Wahlpflichtmodul „Big Data Analytics“

  • Als Teil des Testats wird die Produktion eines Lernvideos pro Gruppe erwartet. Die Themen werden zu Semesterbeginn vergeben. Genau wie bei den Dozenten gilt hier: „Pragmatismus vor Perfektionismus“.
  • Ein Großteil der bereitgestellten Literatur ist englischsprachig.
  • Die Verfügbarkeit von Ressourcen auf dem Big Data Cluster kann es erforderlich machen, dass Praktikumgruppen zur Vor- und Nachbereitung des Praktikums disjunkte Fenster mit Arbeitszeiten während der Woche, auch am Aend oder am Wochenende, zugewiesen werden.

 

Werdegang

1984 - 1989

Promotion (Mathematik) zum Dr. rer. nat. an der Johannes-Gutenberg Universität, Mainz

1984 - 1996

Berufstätigkeit in der IT im Bereich Finance, hier insbesondere im Bereich der Finanztermingeschäfte

1996 - 2000

Professorin an der Hochschule Kaiserslautern, Fachbereich Elektrotechnik (Mathematik und Ingenieurinformatik)

2000 - jetzt

Professorin an der der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Informatik

Weitere berufliche Tätigkeiten