M. Sc. Informatik dual

Der Master dual (Master of Science) bietet ein vertiefendes Informatikstudium und praktische Erfahrungen in einem Unternehmen. Die Studierenden erweitern ihr Grundwissen aus dem Bachelorstudium und verbessern ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt dadurch noch weiter: Sie können später leitende Positionen einnehmen oder in die Forschung gehen.

Darüber hinaus haben die Studierenden die Möglichkeit, sich bereits früh in einem von vier Schwerpunkten zu spezialisieren:

  • IT-Sicherheit,
  • Software-Engineering,
  • technische- und graphische Systeme
  • oder Wirtschaftsinformatik.

Dies ist jedoch kein Muss.

Vorlesungen, Seminare und Praktika – das duale Masterstudium bietet durch verschiedene Veranstaltungsformen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen theoretischer und praktischer Ausbildung. Wer mag, kann sich auch auf einen bestimmten Themenbereich spezialisieren – etwa IT-Sicherheit oder Wirtschaftsinformatik.

Ihre Vorteile im Master Informatik dual

Warum dual studieren?

Ein reines Studium ist zu theoretisch oder schwer finanzierbar? Das duale Informatikstudium garantiert durchgehend ein festes Gehalt. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, neben dem Studieren viele praktische Erfahrungen zu sammeln. Da die Unternehmen Sie für die Vorlesungen freistellen, können Sie ein solides Studium absolvieren und gleichzeitig erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln.

Dabei sind Sie und das Unternehmen frei in der zeitlichen Gestaltung des Studienverlaufs. Hier reicht die Spanne üblicherweise von vier bis sechs Semestern, je nach gewünschter Tätigkeit im Unternehmen. Die Variante mit einer Verteilung des Studiums über sechs Semester parallel zu einer halben Stelle im Unternehmen erläutert das nachfolgende Schaubild.

Studienmodell Master dual

Im Studienmodell Master dual können die Studierenden ihren Master of Science in Informatik erwerben. Dabei haben sie die Möglichkeit sich in einem von vier Themenschwerpunkten zu spezialisieren:

  • IT-Sicherheit
  • Software-Engineering
  • Technische und Graphische Systeme
  • Wirtschaftsinformatik


Die Studierenden werden während des gesamten Studiums von Dozenten und Dozentinnen der Hochschule sowie Mentoren und Mentorinnen aus ihren jeweiligen Partnerunternehmen betreut. Dieses kooperative Studienmodell besteht bereits seit 1999 und ist für viele Absolventen und Absolventinnen der Einstieg in eine erfolgreiche Karriere.

Beim dualen Master-Studiengäng handelt es sich um eine Variante des allgemeinen Master-Studiengangs des Fachbereichs Informatik. Sie basieren auf der gleichen Studien- und Prüfungsordnung und teilen sich den gleichen Wahlpflicht-Katalog unter Modulbeschreibung nach Prüfungsordnung. Details zum Inhalt der einzelnen Veranstaltungen bietet das zugehörige Modulhandbuch.

Auslandssemester

Ein Semester lang im Ausland Erfahrungen sammeln? Das ist mit den Kooperativen Studiengangsmodellen der Hochschule Darmstadt möglich. Die Studierenden können ein Auslandssemester an einer der vielen Partnerhochschulen der Hochschule Darmstadt (oder an einer Hochschule ihrer Wahl) absolvieren.

Da der Semesterbeginn an ausländischen Universitäten nicht dem Semesterbeginn der Hochschule Darmstadt entspricht, ist der geeignete Zeitpunkt für ein Auslandssemester zwischen dem fünften und sechsten Semester. Für einen reibungslosen Ablauf des Auslandssemesters sollten die Studierenden ein Jahr Vorlaufzeit einplanen. Daher ist es wichtig, dass die Studierenden rechtzeitig Kontakt zum Studiengangskoordinator für Informatik dual aufnehmen.

Auslandssemester während der Praxisphasen

Alternativ können die Studierenden auch während einer der Praxisphasen ins Ausland gehen. Dies müssen sie mit ihrem jeweiligen Partnerunternehmen absprechen. Insbesondere wenn Unternehmen Projekte oder Niederlassungen an interessanten Orten haben, ist ein Praxisprojekt im Ausland attraktiv.

Studienstart Master

Eine Liste von Partnerunternehmen mit freien Studienplätzen finden Studieninteressierte auf unserer Website. Einige Unternehmen inserieren jedoch ausschließlich eigenständig.

Das gewünschte Unternehmen bietet bisher keine dualen Studienverträge an? In diesem Fall können Studieninteressierte ihr Wunschunternehmen auch gemeinsam mit uns ansprechen.

Checkliste für Studieninteressierte (Master)

  • Bachelor-Abschluss in der Informatik oder vergleichbaren Abschluss erworben
  • Durchschnittsnote 2,5 oder besser erreicht
  • Partnerunternehmen überzeugt
  • Studienvertrag beim Partnerunternehmen unterschrieben
  • Beantragung der Immatrikulation an der Hochschule Darmstadt


Auch interessierte Unternehmen können sich an uns wenden. Wir helfen ihnen, eines der Partnerunternehmen für unsere dualen Studiengangsmodelle zu werden.

Kontakt

Björn Bär

Schöfferstraße 10
64295 Darmstadt
: D19,308
+49.6151.16-37793
Björn Bär

Roland Fuchs

Schöfferstraße 10
64295 Darmstadt
: D19,3.08
+49.6151.16-38416
Roland Fuchs