DFG-Projekt: Edition der Korrespondenz Frank Wedekinds als Online-Volltextdatenbank

DFG-Projekt: Edition der Korrespondenz Frank Wedekinds als Online-Volltextdatenbank

DFG-Projekt 389236467

Projektziele

  • Vollständige Edition der Korrespondenz Frank Wedekinds, eines der bedeutendsten Repräsentanten der literarischen Moderne, in einem benutzerfreundlichen und allgemeinverständlichen Format.
  • Im Rahmen des Projekts wird der an der Hochschule Darmstadt entwickelte Prototyp der Briefedition Frank Wedekind weiterentwickelt.

Presse und News

Kooperationspartner im DFG-Projekt

Projektmitarbeiter

  • Tobias Holstein (FernUniversität in Hagen, zuvor Hochschule Darmstadt, seit 05/2018)
  • PD Dr. Anke Lindemann (Johannes Gutenberg-Universität Mainz, seit 11/2020)
  • Dr. Tilman Fischer (Johannes Gutenberg-Universität Mainz, seit 01/2022)
  • Cordula Greinert, M.A. (Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 4/2018 bis 9/2021),
  • Dr. Mirko Nottscheid (Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 4/2018 bis 9/2020)

Veröffentlichungen

  • T. Holstein und U. Störl: Insights into the Work of Editors of Digital Scholarly Editions for Correspondences. 22nd International Conference on Human-Computer Interaction (HCII), Kopenhagen, Denmark Juli 2020 Juli 2020. (bibtex, fulltext)
  • T. Holstein und U. Störl: Towards Supporting Tools for Editors of Digital Scholarly Editions for Correspondences (HCII). (Poster) 22nd International Conference on Human-Computer Interaction, Copenhagen, Denmark, Juli 2020. (bibtex, fulltext)
  • U. Störl und A. Martin: Brieftextrevisionen in den Digital Humanities: Die Online-Volltextdatenbank für Briefe von und an Frank Wedekind. In: Textrevisionen, editio / Beihefte, Walter de Gruyter GmbH, S. 199-209, Januar 2017.
  • U. Steierwald, U. Störl, H. Vinçon, S. Gründling: Die Online-Edition der Briefe von und an Frank Wedekind. Eine virtuelle Kontextualisierung von Korrespondenzen. In: Medienwandel/Medienwechsel in der Editionswissenschaft, editio / Beihefte, Walter de Gruyter GmbH, S. 229-240, Dezember 2012. 
  • U. Steierwald, U. Störl, H. Vincon, S. Gründling: Die elektronische Edition der Briefe von und an Frank Wedekind: ein innovatives Projekt in den e-Humanities. Querschnitt, Beiträge aus Forschung und Entwicklung. Hochschule Darmstadt. Vol. 24:116-121, Februar 2010.

Vorträge

  • T. Holstein und U. Störl: Insights into the Work of Editors of Digital Scholarly Editions for Correspondences. 22nd International Conference on Human-Computer Interaction, Kopenhagen, Denmark Juli 2020 Juli 2020.
  • U. Störl und A. Martin: Brieftextrevisionen in den Digital Humanities: Die Online-Volltextdatenbank für Briefe von und an Frank Wedekind. Textrevisionen - 16. internationale Tagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition, Graz, Februar 2016.
  • U. Störl, H. Vincon: Kooperatives Forschungsprojekt. Online-Brief-Datenbank. Ein Beispiel für disziplinspezifische Anwendungen. 1. Jahrestagung der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum (DHd 2014), Passau, März 2014.
  • S. Gründling, U. Steierwald, U. Störl: Projektpräsentation FRANK WEDEKIND, Workshop "Digitale Briefeditionen", Berlin, Oktober 2010.
  • U. Steierwald, U. Störl, H. Vincon, S. Gründling: Elektronische Edition der Briefe von und an Frank Wedekind, 13. Internationale Tagung der Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition: Medienwandel / Medienwechsel in der Editionswissenschaft, Frankfurt, Februar 2010.

Prof. Dr. Uta Störl

Kontakt

Prof. Dr. Uta Störl

Kommunikation
Birkenweg 7
Büro: D15, 3.06

+49.6151.16-38479
uta.stoerl@h-da.de