Master Projekt Systementwicklung

einander-helfen.org

https://einander-helfen.org ist das schnelle Suchportal für Freiwilligenarbeit und ehrenamtliche Tätigkeiten: Mit einer Fülle von unterschiedlichen Angeboten im deutschsprachigen Raum. Das Portal fasst Angebote von mehreren Anbietern im deutschsprachigen Raum zusammen und erlaubt es, bequem über alle zu suchen, und zwar nach Schlagworten und nach Orten. Aktuell wird  www.ehrenamtssuche-hessen.de  abgedeckt. Weitere Anbieter sollen in diesem Semester folgen.

Die Software ist Open Source https://github.com/hochschule-darmstadt/einander-helfen

Technologien:

  • HTML5 / CSS / TypeScript, Vue
  • Python
  • ElasticSearch

Das Portal ist bereits live. Im kommenden Semester haben wir viel vor. Vor allem sollen zahlreiche weitere Anbieter mittels Web Crawling eingebunden werden. Usability Tests und -Verbesserungen, sowie Web Analytics und SEO sind weitere Themen. 

 

openArtBrowser.org

http://openartbrowser.org ist eine App, welche in die faszinierende Welt der Kunst einführen will. openArtBrowser ist ein virtuelles Museum für Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen, in dem Besucher durch Kunstwerke aller Epochen und Stilrichtungen schlendern können. Das Besondere daran ist, dass Zusammenhänge zwischen Kunstwerken unterschiedlichster Zeiten und Genres sichtbar gemacht werden und dazu einladen, genauer hinzusehen.

openArtBrowser ist live und hat eine große internationale Reichweite. Es wird aktiv aus ca. 100 Ländern weltweit genutzt. Es hat bereits einen guten Stand, aber natürlich gibt es noch viele Ideen für neue Features. Bei Interesse können einzelne Studierende auch daran weiterentwickeln.

Hier einige Informationen:

openArtBrowser ist Open Source (https://github.com/hochschule-darmstadt/openartbrowser/ ) und basiert ausschließlich auf Open Data. Über 100.000 Kunstwerke, Künstler, Motive, Stilrichtungen, Genres, und Materialien werden aus WikiData abgezogen, semantisch aufbereitet und hochperformant bereitgestellt.

Das Konzept für openArtBrowser basiert auf einem meiner Forschungsprojekte mit dem Städel Museum in Frankfurt und wurde im Rahmen eines Studentenprojekts entwickelt. Falls sich im Rahmen des MPSE 1/2 wiederum Studierende dafür interessieren, können Weiterentwicklungen durchgeführt werden. 

Technologien:

  • HTML5 / CSS / TypeScript, Angular
  • Python
  • ElasticSearch

Independent R&D Studies, Master- und Doktorarbeiten sind möglich.

 

Moodle Kurs , Einschreibeschlüssel: MPSE_Humm

Weitere Informationen

Kontakt

Prof. Dr. Bernhard Humm

Kommunikation
Schöfferstraße 10
64295 Darmstadt
Büro: D19, 2.10

+49.6151.16-38494
Bernhard Humm

Sprechstunde
Nach Vereinbarung