Dissertation von Jessica Steinberger vom Fachbereichstag Informatik ausgezeichnet | Mo. 14.10

Am Montag, 14.10.2019, ist Dr. Jessica Steinberger mit dem Preis der besten Dissertation vom Fachbereichstag Informatik (FBTI) ausgezeichnet worden. Der Preis wurde im Rahmen eines Festaktes in der Aula der Hochschule Trier übergeben. Die Laudatio hielt der Promotionsbetreuer seitens der Hochschule Darmstadt, Prof. Dr. Harald Baier.

Jessica Steinberger war bis 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe da/sec am Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt. Seit 2014 führte sie eine kooperative Promotion mit Prof. Dr. Aiko Pras von der Universität Twente (Enschede, Niederlande) durch, die sie im September 2018 erfolgreich verteidigte.

Die Dissertation von Jessica Steinberger behandelt eine zentrale Aufgabenstellung in der heutigen Internetsicherheit, nämlich die möglichst automatisierte Mitigation von verteilten Angriffen auf das Schutzziel Verfügbarkeit (Distributed Denial of Service Angriffe, DDoS Angriffe). Die zentrale Idee der Dissertation ist die Verlagerung der Erkennungs- und Verteidigungslinie in Richtung des Angriffsursprungs und damit weg vom Netz des Angriffsziels. Frau Steinberger geht dabei von einer Zusammenarbeit von Internet Service Providern (ISPs) aus, um Angriffe möglichst nah am Ursprung abzufangen und damit zu mitigieren. Insgesamt entstanden 11 begutachtete, meist internationale Publikationen im Rahmen der Promotion.

Der Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt und die Forschungsgruppe da/sec gratulieren Jessica Steinberger herzlich zu ihrem Erfolg.