UServ

UServ - der Laboraccount am Fachbereich Informatik

UServ ist die zentrale Authentifizierung am Fachbereich Informatik.
Jeder Studierende bekommt einen UServ-Account und kann sich damit in den Laboren anmelden. Der UServ-Account wird automatisch erstellt, sobald das Labor-Passwort im OBS gesetzt wird.

Der Benutzername ergibt sich aus dem hochschulweiten Account: es wird nur ein i als Präfix hinzugefügt. Beispiel: Hans Müller hat sthamuel als hochschulweiten Account. Dann ist der UServ-Account isthamuel.

Der persönliche Speicherplatz auf UServ kann von jedem Rechner abgerufen werden.

Von überall aus ist der Zugriff über SSH bzw. SCP oder SFTP möglich. Unter Windows bieten sich WinSCP oder FileZilla als Client an. Für Linux gibt es Anleitungen - wie z.B. für Ubuntu.
Als Server ist bei allen Clients userv-shell.fbi.h-da.de anzugeben.

 

Nur innerhalb des Fachbereichnetzwerks (ob physikalisch oder per VPN) ist der direkte Zugriff über eine Windows-Freigabe möglich. Im Windows Explorer muss hierfür nur \\userv-fs.fbi.h-da.de eingegeben werden. Der persönliche Speicherplatz wird nach erfolgreicher Authentifikation angezeigt.
Der Benutzername ist hierfür mit dem Prefix FBI-USERV\ zu versehen. Beispiel:

  • FBI-USERV\h.mustermann (Mitarbeiter, Dozenten)
  • FBI-USERV\isthamust (Studierende)

 

Für die ersten Linux-Erfahrungen oder Praktika steht ein Login auf einer Maschine zur Verfügung: userv-shell.fbi.h-da.de
Verbinden kannst du dich per ssh oder um an deine Dateien auch von zu Hause zu kommen auch per SCP.

In den Gebäuden des Fachbereichs Informatik kann man sich an entsprechend gepatchten Dosen mit dem UServ-Account am Netzwerk anmelden. Was dazu einrichten ist, ist unter "Netzwerkzugang über 802.1x" beschrieben. Von außerhalb kannst du dich dann per VPN einwählen

Kontakt

IT-Services des FBI
Schöfferstrasse 8b
64295 Darmstadt
Telefon +49.6151.16-37700
ticket.fbi@h-da.de